SquareTrip
« Blog

Fuhrparks allein über das Smartphone optimieren mit SquareTrip Fleet

Jedes Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen im Fuhrpark kennt das: Es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten. Welcher Fahrer hat gerade welches Auto? Wo sind meine Autos? Sind es eher Reparatur- oder Benzinkosten, die meinen Fuhrpark teuer machen?


Und woher kriege ich eigentlich die Daten, um fair die Privatnutzung zu versteuern? Studien zu den Auswirkungen durch Flottenmanagement-Systeme gehen davon aus: Bei 60 Prozent der Fuhrparkkosten können Sie signifikant sparen. (Quelle: Lünendonk® -Whitepaper: Next Generation Fleet Management, 2013, http://luenendonk-shop.de/out/pictures/0/lue_tomtom_wp_fleetmgt_f260213_ms_fl.pdf).

Das Münchner Startup HipSquare hat dafür eine Lösung. Bisher haben die Gründer das Leben von Menschen einfacher gemacht, die einen Dienstwagen führen. So bieten sie seit Sommer letzten Jahres schon das App-basierte, automatische Fahrtenbuch SquareTrip an. Jetzt kommt der nächste Schritt mit dem komplett smartphone-basierten Fuhrparkmanagement-Tool: SquareTrip Fleet.

Mit SquareTrip Fleet verwalten Unternehmen ihre Fahrer und Fahrzeuge mit wenigen Klicks. Fahrer sehen jederzeit, wo freie Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Während der Fahrt hat der Flottenmanager immer den Überblick, welcher Fahrer mit welchem Fahrzeug gerade wo fährt. So lassen sich sofort Routen optimieren. SquareTrip Fleet erstellt außerdem automatisch ein Fahrtenbuch für jedes Fahrzeug. So kann die Privatnutzung von Dienstwagen fair und ganz einfach versteuert werden. Wenn Fahrer tanken oder Fahrzeuge repariert werden, können die Kosten einfach auf dem Smartphone erfasst werden. Als Manager der Flotte sehen Sie so immer live in Ihrem Browser, durch welches Fahrzeug welche genauen Kosten entstehen. So können Sie fortlaufend optimieren und müssen nicht auf Monats- oder Quartalsberichte warten.

Ganz besonders an SquareTrip Fleet ist: Es läuft rein Smartphone-basiert. Es muss keine Hardware in die Autos verbaut werden, also keine der berühmten „Black Boxes“ oder ODB-Stecker. Die Fahrer brauchen nur die SquareTrip Fleet-App auf ihrem Smartphone zu installieren. Damit entstehen keine Installationskosten, keine Wartungskosten; es gibt keine Ausfälle der Hardware. Das spart Zeit, Nerven und Geld.

Dazu ist SquareTrip Fleet ganz einfach zu bedienen. Erfrischend für alle Nutzer: Keine langwierigen Schulungen, keine veralteten Bedienoberflächen. Alles ist selbsterklärend. Und auch im Fall von Fragen helfen die Dokumentation und der Support von SquareTrip jederzeit weiter.

„Wir sind uns sicher, dass wir das Leben vieler Unternehmen mit Fuhrparks viel einfacher machen werden“, so die Gründer. „Zur Einführung bieten wir an, SquareTrip Fleet einen Monat komplett kostenlos zu testen.“ Und danach? „Auch auf Dauer ist unser Produkt nicht nur einfach und schnell, sondern auch konkurrenzlos günstig: Nur 9,99 € kostet SquareTrip Fleet pro Fahrzeug im Monat“. Wie geht es mit SquareTrip Fleet weiter? „Wir werden unseren Service kontinuierlich erweitern. Zum Beispiel steht bald eine Anbindung an die Bluetooth-Anlagen von Autos an. Außerdem das Scannen von Kostenbelegen“.

Alle Informationen zu SquareTrip Fleet gibt es unter https://squaretrip.net/fuhrpark.